Jugendseite des TC Schönbusch Aschaffenburg

Aschaffenburger Stadtmeisterschaften Jugend

Aschaffenburger Stadtmeisterschaften Jugend

08.07. - 16.07.2017 / WSV Aschaffenburg

Medenrunde Kinder und Jugend Saison Sommer 2017

Spielpläne und Termine unter Menüpunkt "Medenrunde"

TC Schönbusch Aschaffenburg Sommersaison 2017

TC Schönbusch Aschaffenburg Sommersaison 2017

Jugendtraining: Tennisschule fit & fun

19.07.2017 / Lena Zang gewinnt U14 Köhler Cup (DTB J4) in Karlstadt

Lena ZangAschaffenburg, 19.07.2017. Mit einem klaren 6:2, 6:2 Sieg gegen Kristina Malzer vom WSV Aschaffenburg konnte Lisa Zang vom TC Schönbusch Aschaffenburg die 24. Auflage des Jugendturniers um den BMW Köhler Cup im unterfränkischen Karlstad für sich entscheiden. Dabei trat die erst 12jährige in der für sie nächsthöheren Altersklasse U14 weiblich bei diesem renommierten DTB Ranglistenturnier der Kategorie J4 an.

Auf dem Weg in das Finale besiegte Lisa zuvor Emilia Richartz vom TC Hafenlohr (6:0 / 6:0) und im Viertelfinale Sua Kuhn vom TC Weiß Blau Würzburg - ebenfalls ohne Spielverlust. Das Halbfinale war eine enge und spannenden Angelegenheit, die viel Kraft kostete, da die Mädchen den dritten Satz auspielen mussten. Zudem hatte Lisa mit der an Position zwei gesetzten Mara Kempf vom TVA 1860 Aschaffenburg eine schwere Aufgabe vor sich. Mit 5:7, 6:0 und 6:2 meisterte unser TCS-Mädel diese mit Bravour. Die Jugendabteilung des TC Schönbusch gratuliert recht herzlich!  

 

18.07.2017 / Aschaffenburger Stadtmeisterschaften Jugend 2017: vier Titel an den TC Schönbusch

Stadtmeisterschft 2017webAschaffenburg, 18.07.2017. Vier Titel und fünf Vize-Meisterschaften sicherten sich die Kinder- und Jugendlichen bei den diesjährigen Aschaffenburger Stadtmeisterschaften Tennis auf der Anlage des benachbarten WSV Aschaffenburg. Dabei konnte sowohl Abdullah Serto als auch Simon Hanl je zweimal die oberste Stufe des Siegertreppchen erklimmen. Mit dem Titel in der Altersklasse U14 weiblich schrieb sich zudem Joline Rösch in die Siegerliste ein.

Zuerst hatte Simon die Möglichkeiten, zusammen mit Kelly Richter, die sowohl Mitglied bei Weiß-Blau Aschaffenburg als auch beim TC Schönbusch ist, den Vorjahrestitel in der Konkurrenz Mixed U18 zu verteidigen. Im Endspiel trafen die beiden auf Abdullah Serto, der sich zusammen mit Franziska Maith (WB Aschaffenburg) in das Finale spielen konnte. Am Ende erwiesen sich die beiden als zu stark für Simon und Kelly - der Stadtmeistertittel ging mit 6:3, 6:4 an Abdullah und Franzi.

Bei den Endspielen im Einzelwettbewerb schaffte es Patrick Hüttl leider nicht, seinen Vorjahrestitel im Wettbewerb U14 männlich zu verteidigen. Nachdem er relativ locker durch das Turnier marschierte, traf Patrick im Finale auf Luis Grassmann (TVA 1860 Aschaffenburg). Hier überzeugte der TVA Spieler durch sein solides Spiel und profitierte von der hohen Fehlerquote Patricks - mit 6:3, 6:4 sicherte sich Luis den Sieg und überließ Patrick Hüttl den Vizetitel.

Bei den Mädchen U14 sicherte sich Joline Rösch den Titel. Sie traf im Endspiel auf die an Position eins gesetzte Kristina Malzer vom WSV Aschaffenburg. Dem druckvollen Spiel hielt die WSVlerin nur  im ersten Satz stand, hier setzte sich nach hartem Kampf unsere Spielerin vom TC Schönbusch mit 7:5 durch. In Satz zwei konnte sich Joline schnell absetzen und gewann diesen Durchgang vor den Augen von Schirmherr und Oberbürgermeister Klaus Herzog sowie zahlreicher anderer Zuschauer ungefährdet mit 6:2.

Nach dem Finale ist vor dem Finale zum zweiten: In der Altersklasse U18 männlich trafen zu zweiten Mal nach dem Finale Mixed an diesem Tag Simon Hanl und Abdullah Serto aufeinander. Diesmal konnte nach einer hart umkämpften Begegnung allerdings Simon den Sieg und den Stadmeisterschaftstitel für sich verbuchen. Mit 6:4 und 6:4 verteidigte er seinen Titel aus dem Vorjahr und übte Revanche für die Niederlage im Mixed.

Im Doppel weiblich U18 war unser Team, bestehend Hannah Geis und Julia Rabenstein, im Finale vom Verletzungspech verfolgt. Nachdem Hannah zu Beginn der Partie gegen Chiara Rosenberger und Liz Elmas von Weiß-Blau Aschaffenburg einen Ball auf das Ohr bekommen hatte, versuchten die beiden es zunächst weiter. Beim Stande von 2:6 aus Sicht der Schönbusch-Mädels war dann an ein Weiterspielen jedoch nicht mehr zu denken und die beiden gaben ihrern Gegnerinnen die Hand.

Im Doppel U18 männlich konnten die Sieger nur vom TC Schönbusch kommen: In ihren dritten Finale an diesem Tag - diesmal Seite an Seite - standen Abdullah und Simon ihren Vereinskameraden Patrick Hüttl und Luca Dreisbusch gegenüber. Trotz großartiger Gegenwehr von Patrick und Luca setzten sich die Titelverteidiger aus dem Vorjahr schlußendlich deutlich mit 6:2, 6:1 durch und sicherten sich ihren jeweils zweiten Stadtmeistertitel - der Vizetitel blieb ebenfalls im Verein.

Die Jugendabteilung des TC Schönbusch Aschaffenburg gratuliert den Siegern und Platzierten recht herzlich und freut sich über die rege Beteilung bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften.

Im Bild von links nach rechts: Patrick Hüttl, Kelly Richter, Abdullah Serto, Simon Hanl, Joline Rösch und Luca Dreisbusch. Es fehlen Julia Rabenstein und Hannah Geis. 

 

10.07.2017 / Jakob Cadonau erringt Platz 2 bei den Bayerischen Meisterschaften U16

Jakob Rudi BergerAugsburg, 10.07.2017. Mit dem Vizetitel bei den Bayerischen Meisterschaften U16 im Gepäck kehrt unser Jugend-Spieler Jakob Cadonau aus Augsburg zurück. Erst im Finale konnte der Siegeszug des 15jährigen Aschaffenburgers, der derzeit im BTV-Tennis-Internat der TennisBase Oberhaching lebt und trainiert, gestoppt werden. Im Duell zweier ungesetzter Spieler im Endspiel unterlag Jakob dem für den MTTC Iphitos München aufschlagenden Jeremy Schifris nach einem anstrengenden Turnierverlauf mit 2:6, 2:6.

Zuvor konnte Jakob in seinem Auftaktmatch den Gernlindener Luca Matheiowetz mit 6:3, 6:2 besiegen, im Achtelfinale gab Turnierfavorit und Nummer eins der Setzliste, Moriz Stöger vom TC Weiss-Blau Landshut, beim Stand von 4:1 für Jakob das Spiel auf. In seiner Halbfinalbegegnung musste Jakob dann über die volle Distanz gehen: Maximilian Heinzel vom TC Rot-Weiß Gersthofen erwies sich als der erwartet schwere Gegner und forderte von unserem TCS-Spieler alles ab - mit 3:6, 6:4, 6:2 bewies Jakob vor allem in dritten Satz Cleverness, Wille und Durchhaltevermögen und sicherte sich somit den Einzug in das Finale der Bayerischen Meisterschaften.

In den kommenden Wochen wird Jakob bei  drei internationalen U18 ITF Turnieren in Mönchengladbach, Aschheim und Luxemburg aufschlagen - der TC Schönbusch Aschaffenburg wünscht  ihm viel Erfolg und gratuliert recht herzlich zu der bayerischen Vizemeisterschaft.

 

10.07.2017 / Rückblick Medenrunde 2017: TCS-Jugend feiert drei Meisterschaften

favicon114x114Aschaffenburg, 10.07.2017. Mit drei Mannschaftstiteln beendet die Jugend des TC Schönbusch Aschaffenburg die Medenrunde 2017. Neben unserer Midcourtmannschaft konnten sich ebenfalls die Junioren U18 II und III in die Siegerliste eintragen. Die Vizemeisterschaft bei Mädchen U14 komplettieren das erfolgreiche Abschneiden unserer Jugendabteilung. 

Kleinfeld U9: im Kleinfeld konnten unsere Minis Luna Scheibe sowie Felix und Phillip Klein erste Erfolge feiern. Sie siegten zum Beispiel gegen die Vertretungen vom SSKC Poseidon und der DJK Mömbris und hätten mit ein bisschen Glück die 4:5 Niederlagen gegen PWA Damm und TeG Schweinheim in weitere Erfolgserlebnisse umwandeln können. Gegen Hösbach und Kleinostheim gab es allerdings nichts zu ernten. Ein guter 5. Platz in der Bezirksklasse I sind der Lohn für die Mühen - das habt ihr wirklich gut gemacht!

Midcourt U10: Herzschlagfinale im Fernduell gegen die zweite Mannschaft des TC Schwarz-Gold Erlenbach: mit am Ende zwei gewonnen Spielen mehr auf dem Konto sicherte sich der TC Schönbusch Aschaffenburg mit Marvin Hüneke und Erik Bednarski die Meisterschaft ihrer Gruppe in der Bezirksklasse 1 und hat nun die Chance, in dieser Altersklasse in die Bezirksliga aufzusteigen - herzlichen Glückwunsch!

Bambino U12: Eben noch die Meisterschaft gefeiert, musste Marvin Hüneke in der Altersklasse U12 feststellen, dass die Trauben altersbedingt hier viel höher hängen. Leider konnte er und sein Spielpartner Elias Damnitz den Abstieg aus der Bezirksklasse 2 nicht verhindern. Trotzdem ist die Leistung der Beiden hoch zu achten, einige Spiele waren sehr knapp und der Altersunterschied bei Marvin (Jahrgang 2009) war ein zusätzlich entscheidender Faktor - hier können wir uns zukünftig sicher an besseren Bilanzen erfreuen.

Mädchen U14: Nein, den Mädchen vom TVA 1860 Aschaffenburg konnte man im Kampf um die Meisterschaft kein Bein stellen, zu stark traten diese in der Begegnung gegen den TC Schönbusch auf. Lediglich Joline Rösch war in ihrer Begegnung erfolgreich, die 1:5 Niederlage kostete  entscheidende Boden im Kampf um die Meisterschaft. Trotzdem können die Mädels Lena Zang, Joline Rösch, Sarah Scheibe und Lilly Rehberg mit ihrem Vizetitel hochzufrieden sein - nach dem Aufstieg im letzten Jahr biss man sich sofort an der Spitze fest - auch hier eine dicke Gratulation zu dieser starken Leistung!

Knaben U14: Die Vorgaben aus den letzten Jahren waren hoch, der Umbruch in der U14 Knaben Mannschaft jedoch nicht minder radikal - lediglich Patrick Hüttl und Robin Ott konnten Bezirksliga-Erfahrung in dieser Altersklasse vorweisen. Somit ging es in dieser Saison nicht um einen Zweikampf mit dem TVA um die Tabellenspitze, sondern der Kampf gegen den Abstieg war angesagt. Am Ende belegte das Team (Patrick Hüttl, Robin Ott, Alexander Müller, Benny Cekic, und Leo Weisenberger) den 5. Platz mit 7:5 Punkten - fest verankert im Mittelfeld der Tabelle.

Juniorinnen U18 / II: Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 1 im letzten Jahr wollte man sich in diesem Jahr in der höheren Liga etablieren - das ist den jungen Damen der zweiten Juniorinnenmannschaft sehr gut gelungen. In vielfacher Rotation sicherten sich Joline Rösch, Sophia Hussy, Sara Scheibe, Marlen Rief, Lilly Rehberg, Lilly Weisenberger, Lucy Buijtas, Jule Gipp und Anna-Lena Hüneke mit 7:5 Punkten einen guten Platz im Mittelfeld der Tabelle und hatten früh in der Saison mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Hier ist in den kommenden Jahren noch der ein oder andere Schritt nach oben zu erwarten - wir freuen uns darauf!

Juniorinnen U18 / I: Platz 3 hinter Versbach und Leidersbach entsprach nicht so ganz den Erwartungen, die die junge Truppe um Lena Zang, Kara Paul, Anna-Lena Hüneke, Joline Rösch, Sophia Hussy, Julia Rabenstein, Hannah Geis, Lisa Zang und Luisa Hrda vor der Saison hatten. Den SV Versbach hatte man auf dem Meisterschaftsanwärter-Zettel - hier zog man auch mit 2:4 den Kürzeren, die Unentschieden gegen Leidersbach oder Würzburg hatte man jedoch so nicht einkalkuliert. Am Ende reicht es für Platz 3 hinter Versbach und Leidersbach, in den kommenden Jahren kann man mit dieser Mannschaft noch hier und da nach der Meisterschaft in der Bezirksliga greifen.

Junioren U18 / III: So geht der prognostizierte Kampf um den Klassenerhalt auch - man verliert einfach kein Spiel und wird Meister der Bezirksklasse 2. Ein recht herzlicher Glückwunsch zu dieser so nicht erwarteten Meisterschaft geht an Patrick Hüttl, Luca Wilhelm, Alexander Müller, Leon Sobiech, Dennis Cekic, Frederic Müller, Leo Weisenberger, Robin Ott und Benny Cekic. Im kommenden Jahr müssen sich die Jungs dann während der Medenrunde in der Bezirksklasse 1 beweisen - das wird ihnen sicher gelingen.

Junioren U18 / II: Denn das kann sich die dritte Mannschaft von unserer zweiten Vertretung der Altersklasse U18 einfach abschauen. Dieses wurde nämlich der Erwartungshaltung "Meisterschaft" voll gerecht und steigt nach einer gelungenen Saison als Leader der Bezirksklasse 1 in die Bezirksliga auf. Beteiligt am Titelgewinn sind Simon Hanl, Patrick Schötz, Abdullah Serto, Luca Dreisbusch, Hannes Erbacher, Patrick Hüttl, Luca Wilhelm, Dennis Cekic, Leon Sobiech, Leo Weisenberger, Alexander Müller und Benny Cekic - auch euch einen herzlichen Glückwunsch zu dieser mannschaftlich geschlossenenen sehr guten Leistung!

Junioren U18 / I: Ohne ständige Unterstützung an Position 1 reicht es für die erste Vertretung der Junioren U18 nur für einen stabilen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Am Anfang der Saison stellte Leon Formella diese Unterstützung dar, nachdem er jedoch nach der Pfingspause ins sonnige Spanien zurück kehrte und Jakob Cadonau aufgrund Turnierverpflichtungen und wegen seiner Einsätze in der 1. Herrenmannschaft nicht einspringen konnte, zog man gegen die Kontrahenten aus Würzburg, Karlstadt und dem TVA I den Kürzeren. Mit dem Abstieg hatte man jedoch auch nichts zu tun, der Tabellenplatz 5 steht am Ende der Saison zu Buche. Im Moment stellen wir ein solide Bezirksliga-Juniorentruppe ohne Ambitionen auf die Tabellenspitze - vielleicht geht im kommenden Jahr ein bischen mehr. In der Saison 2017 spielten Patrick Schötz, Abdullah Serto, Hannes Erbacher, Luca Dreisbusch, Leon Formella, Simon Hanl, Leon Sobiech und Martin Leimbach.

10.07.2017 / Simon Hanl gewinnt DTB Ranglistenturnier (J4) in Langenselbold

simonlangenselboldLangenselbold, 10.07.2017. Im Finale des Main-Kinzig-Jugend Sommer Circut powered by Babolat beim TC 77 Langenselbold (J4) sicherte sich unser Jugendspieler Simon Hanl (im Bild links) in der Altersklasse U16 wichtige Punkte für die DTB Jugendrangliste. Dabei besiegte er im Endspiel seinen Kontrahenten Lennart Redling (im Bild rechts) vom TC RW Bad Nauheim mit 6:2 und 6:4.

Zuvor setzte sich der 15jährige vom TC Schönbusch Aschaffenburg gegen Fabian Schuster vom TC Liederbach (4:6, 6:0, 10:3) und Martin Peters (ebenfalls TC RWBad Nauheim) mit 6:3, 6:1 durch - herzlichen Glückwunsch!

 

TOP